Die Polizei rät in Kiel zu Wohnungseingangstüren der Widerstandsklasse RC2 („resistance class“). Wenn keine erhöhten Anforderungen bestehen, sollten im privaten Bereich grundsätzlich Bauteile der Widerstandsklasse RC2 eingesetzt werden. Diese Widerstandsklasse gewährt ausreichenden Schutz gegen Gelegenheitstäter, die mit typischem Einbrecherwerkzeug ausgerüstet sind.

Die Widerstandsklasse RC2 beinhaltet eine Widerstandszeit von mindestens drei Minuten. Das bedeutet, dass die verschlossene Tür mindestens drei Minuten lang dem Versuch eines Eindringens mittels Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile standhält. Eine einbruchhemmende Tür kann das Risiko eines Einbruchs minimieren. Türblatt, Band, Schloss, Bandtasche, Schließblech, Drücker und Zarge sowie die fachgerechte Montage sorgen dafür, dass Menschen und deren Eigentum geschützt bleiben.

Laut einer Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen scheiterten im Jahr 2015 ca. 41 Prozent der Einbruchversuche auf Grund der vorherigen Sicherung der Wohnungseingangstür. Fakt ist auch, dass sich Einbrecher nicht lange mit dem gewaltsamen Aufbrechen einer Tür aufhalten. Denn je mehr Zeit verstreicht, desto größer wird das Risiko für den oder die Täter entdeckt zu werden. Deshalb ist es wichtig, dass die Wohnungstür dem Versuch eines gewaltsamen Eindringens mindestens drei oder mehr Minuten standhält.

Foto einer aufgebrochenen Wohnungseingangstür in Kiel ohne einbruchhemmende Ausstattung:

wohnungseingangstur-ohne-sicherungstechnik

Wir bieten Ihnen die Lieferung und fachgerechte Montage nach den Richtlinien der RC2 Klasse für Wohnungseingangstüren im Großraum Kiel und beraten Sie vorab gerne persönlich.

Kontaktieren Sie uns telefonisch: 0431 799680 oder per Mail: info@paul-luehr.de für eine Terminvereinbarung vor Ort.

Mehr Informationen über die Paul Lühr GmbH & Co. KG finden sie auf:

www.paul-luehr.de

 

 

Advertisements